Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Landtagswahl 2021

Lena Edel

Direktkandidatin für den Wahlkreis Kaiserslautern I und Kandidatin auf Listenplatz 7 der Landesliste

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

mein Name ist Lena Edel, ich bin 24 Jahre alt und studiere gymnasiales Lehramt mit den Fächern Mathematik und Chemie in Landau. Bei den vergangenen Kommunalwahlen wurde ich in den Stadtrat gewählt und setze mich hier für eine „Stadt für Alle“ ein.

Ein Thema, das mir auch aufgrund meines Studiums sehr am Herzen liegt, ist die Bildungspolitik. Da ich bereits als Vertretungslehrerin gearbeitet habe, konnte ich mir ein persönliches Bild vom Schulalltag machen und so blieben mir auch entsprechende Defizite nicht verborgen.

Das gesamte gesellschaftliche Leben befindet sich im Wandel und dies muss auch eine Veränderung der Schulen mit sich führen. Aufgaben, die früher in der Familie übernommen wurden, müssen heute Schulen ausgleichen. Häufig reicht ein einzelnes Einkommen zum Leben nicht aus und beide Elternteile sind gezwungen, ganztags arbeiten zu gehen. Daher sind die Forderungen der LINKEN:

  • ein längeres, gemeinsames Lernen: Das dreigliedrige Schulsystem ist veraltet, da auf diese Weise eine verfrühte Selektion der Schüler*innen stattfindet. Gemeinsames Lernen bedeutet auch voneinander lernen.
  • kleinere Klassen und mehr Lehrpersonal: Klassen dürfen nicht erst ab einer Größe von 30 Schüler*innen geteilt werden. Durch kleinere Klassen kann jeder einzelne Lernende individuell gefördert werden. Dafür benötigt es auch mehr Lehrpersonal.
  • Gemeinschaftsschule als Ganztagsschule: Ganztagsschulen bieten u.a. Hausaufgabenbetreuung und Nachhilfe nach der Unterrichtsphase. Ein kostenloses und gesundes Mittagessen für alle muss selbstverständlich sein.

Ein weiteres Thema, das mir sehr wichtig ist, ist die Teilhabe für Alle. Beispielsweise muss es für Schichtarbeiter*innen möglich sein, mit dem Bus auf die Arbeit beziehungsweise wieder nach Hause zu kommen und nicht auf ein Auto oder Taxi angewiesen zu sein. Deswegen benötigt es dringend einen flächendeckenden öffentlichen Personennahverkehr zum Nulltarif. Auch benötigt es in den Städten barrierefreien und altersgerechten bezahlbaren Wohnraum. Menschen dürfen nicht aufs Land verdrängt werden, weil sie sich das Leben in der Stadt nicht leisten können.

All dies wird ohne DIE LINKE. im Landtag nicht umgesetzt! Darum bitte ich Sie am 14. März 2021 um Ihre Stimme für DIE LINKE. und ein gerechtes Rheinland-Pfalz.

Ihre

 

Neuigkeiten aus Lenas Wahlkampf findet ihr auch bei Facebook oder Instagram.