Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Nachrichten-Archiv


Stadtratsfraktion

Kultur Support – Ein Härtefonds Kultur muss her

Es finden momentan keine Lesungen und Konzerte mehr statt, die Kinos, Theater und Veranstaltungsräume sind geschlossen. Viele Kulturschaffende sind von abgesagten Auftritten und ausgefallenen Honoraren betroffen und in ihrer Existenz bedroht. Hier ist eine solidarische, schnelle und unbürokratische Hilfe notwendig. Mit der Schaffung eines... Weiterlesen


DIE LINKE. Rheinland-Pfalz

Corona-Krise darf nicht zu Lasten Studierender und Beschäftigter gehen

Das Sommersemester steht auch an den rheinland-pfälzischen Hochschulen im Zeichen der Corona-Krise. DIE LINKE. Rheinland-Pfalz fordert ein klares Bekenntnis zu entsprechenden Regelungen im Sinne der Studierenden und Beschäftigten. Hierzu erklärt Julian Theiß, hochschulpolitischer Sprecher der rheinland-pfälzischen LINKEN: Das Sommersemester wird... Weiterlesen


Mitteilung des Stadtverbandsvorstands zum Coronavirus in Kaiserslautern

Liebe Genoss*innen, in den kommenden Monaten wird sich die Zahl der Corona-Infizierten drastisch erhöhen. Die Frage ist nicht, ob dies geschieht, sondern wie schnell. Wir müssen jetzt die Ausbreitung des Virus so gut es geht verlangsamen. Nur solidarisch und menschlich können wir die Herausforderung zusammen meistern. Was ihr konkret tun könnt? ... Weiterlesen


Elke Theisinger-Hinkel

Einrichtung der Stelle eines Behindertenbeauftragten

Die Fraktion DIE LINKE unterstützt die Empfehlung des städtischen Inklusionsbeirats schnellstmöglich die seit der Pensionierung von Herrn Wildt nur kommissarisch besetzte Stelle eines Behindertenbeauftragten als hauptamtliche Stelle in Vollzeit auszuschreiben. Die von der Vorsitzenden des Inklusionsbeirats aufgeführten Aufgabenfelder lassen,... Weiterlesen


Alle Parteiveranstaltungen bis zum 20. April 2020 abgesagt

Liebe Genossinnen und Genossen, zur Eindämmung der Coronavirus-Epidemie hat sich der geschäftsführende Vorstand des KV DIE LINKE Kaiserslautern-Stadt auf Empfehlung der Bundespartei zu folgenden Regelungen, geltend vom 12.03.2020 bis zum 20.04.2020, im Umgang mit Parteiaktivitäten entschlossen: Alle Veranstaltungen des Stadtverbandes werden... Weiterlesen


Antrag der Stadtratsfraktion zur Aufnahme unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge

Angesichts der dramatischen Situation von Geflüchteten auf den griechischen Inseln und der besonderen Notlage minderjähriger Geflüchteter möchte unsere Stadtratsfraktion zur nächsten Sitzung des Stadtrates am 16. März folgenden Antrag einbringen: Weiterlesen


Aktionen rund um den Frauentag

Rund um den 8. März, dem internationalen Frauentag, fanden auch in Kaiserslautern zahlreiche Veranstaltungen für Gleichberechtigung statt. So beteiligte sich DIE LINKE am Aufruf zum Frauen*streik 2020. Auch dieses Jahr verteilten wir 500 Nelken – das Symbol der ArbeiterInnen- und Frauenbewegung – mit den Banderolen „Jeder Tag ist Frauentag:... Weiterlesen


Starker Gegenprotest gegen Nazi-Kundgebung

Am vergangenen Samstag fanden sich anlässlich einer Kundgebung des Nationalen Widerstands Zweibrücken mehrere hundert Menschen zum Gegenprotest zusammen. Auch Vertreter*innen und Mitglieder unserer Partei waren vor Ort, um klare Kante gegen die faschistische Hetze der Rechten zu zeigen. Weiterlesen


linksjugend ['solid] Kaiserslautern

Aufruf zur Gegenkundgebung gegen Neonazi-Aufmarsch

Neonazi Aufmarsch stören! Gemeinsam gegen Faschismus und Geschichtsrevisionismus! Am kommenden Samstag, dem 29.Februar, will zum wiederholten Male der Nationale Widerstand Zweibrücken gemeinsam mit der Neonazikleinpartei DIE RECHTE eine sogenannte „Fahrt der Erinnerung" durch das Saarpfalz Gebiet machen. Dabei machen sie in Homburg, Neunkirchen... Weiterlesen


Mahnwache für die Opfer des Anschlags von Hanau

Am Freitag letzter Woche wurde in der Fußgängerzone in Kaiserslautern eine Mahnwache für die Opfer des Anschlags von Hanau vom vergangenen Mittwoch Abend abgehalten. Auch einige Mitglieder unserer Partei nahmen hieran Teil, um ihrer tiefen Trauer und Wut über diese Gewalttat Ausdruck zu verleihen. Weiterlesen