Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Nachrichten-Archiv


Kultur am Leben erhalten – trotz Lockdown

Der Lockdown light war, anders als von der Bundes- und den Landesregierungen angekündigt, kein Wellenbrecher, sondern nur ein Stöckchen im reißenden Strom der Coronapandemie. Das zeigen die nun für Dezember beschlossenen Maßnahmen. Durch diese Einschränkungen, die ohne die Mitwirkung der jeweiligen Parlamente getroffenen wurden, sind die... Weiterlesen


Wir unterstützen die Forderungen der Schüler*innenvertretung aus Stadt und Kreis

DIE LINKE Kaiserslautern-Stadt unterstützt die Schüler*innenvertretung aus Stadt und Kreis Kaiserslautern in ihren Forderungen, die sie in einem offenen Briefe bezüglich der Corona-Situation an Schulen an die Landesregierung gestellt haben. Lena Edel, Mitglied des Stadtrates Kaiserslautern und Kandidatin auf Landeslistenplatz 7 für die... Weiterlesen


Kaiserslautern hält solidarisch Abstand - gegen Corona und Verschwörungsgläubige!

Die Bewegung "Querdenken" mobilisiert für den 21. November 2020 zu mehreren Aktionen nach Kaiserslautern. Ab 10 Uhr ist nach eigenen Angaben eine Kundgebung im Volkspark, ab 16 Uhr eine Demonstration und ab 18 Uhr ein "Tanz in die Freiheit" geplant. Als Organisator tritt ein regionaler Ableger auf. Als Redner wurden unter anderem Markus Haintz und... Weiterlesen


Haushaltsrede von Stefan Glander im Stadtrat

Am vergangenen Montag, dem 2. November, hielt Stefan Glander, der stellvertretende Fraktionsvorsitzende unserer Fraktion im Stadtrat, in der Haushaltsdebatte im Stadtrat folgende Rede: Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, Frau Bürgermeisterin, liebe Kolleginnen und Kollegen der demokratischen Parteien im... Weiterlesen


Kein verkaufsoffener Sonntag auf dem Rücken der Arbeitnehmer*innen

Stefan Glander, stellvertretender Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE. im Stadtrat Kaiserslautern: Mit großem Unverständnis haben wir die Entscheidung des Stadtvorstandes zur Kenntnis genommen, am 29. November 2020 einen verkaufsoffenen Sonntag zu genehmigen. Ist dies nun der Dank für die während der Pandemie gefeierten „Heldinnen des Alltags“, den... Weiterlesen


Solidarität mit den Streikenden im öffentlichen Dienst

Die Fraktion DIE LINKE. im Stadtrat Kaiserslautern solidarisiert sich mit den Streikenden der letzten Tage in der Stadtverwaltung, dem ÖPNV und dem Westpfalz-Klinikum. Die Beschäftigten im öffentlichen Dienst haben auch und gerade während der Corona-Krise bewiesen, wie wichtig ihre tagtägliche Arbeit ist. Sie haben mehr als nur Applaus verdient. ... Weiterlesen


Die Fraktion DIE LINKE. begrüßt die Aufstockung des Kulturetats zugunsten der Freien Szene in Kaiserslautern

Die Situation von Künstler*innen und Veranstalter*innen in Kaiserslautern ist prekär. Wegen der erforderlichen Corona-Regelungen sind kaum Veranstaltungen möglich. Besondere Probleme haben Veranstalter*innen, die nicht über eigene Räume verfügen bzw. deren Räumlichkeiten zu klein sind, um einer größeren Anzahl an Gästen Zugang zu gewähren. Mit... Weiterlesen


Machen Sie mit! Doppelhaushalt 2021/2022: Ihre Vorschläge und Ideen sind gefragt

In der nächsten Sitzung des Stadtrates am 24. August 2020 wird der Entwurf der Haushaltssatzung und des Haushaltsplans für den Doppelhaushalt 2021/2022 eingebracht. Nach der Einbringung im Stadtrat wird dieser Entwurf auf der Homepage der Stadt Kaiserslautern veröffentlicht. Das Besondere: Die Einwohnerinnen und Einwohner haben jetzt die... Weiterlesen


Aktuelles zum Appell an den SWR zur Unterstützung von Künstler*innen in den Zeiten von Corona

Am 22. April, startete unsere Stadtratsfraktion gemeinsam mit einigen regionalen Künstler*innen einen Appell an den SWR mit der Forderung, die lokale Kulturszene in Zeiten von Corona stärker zu unterstützen. Da in dieser Angelegenheit seither einiges passiert ist, wollen wir euch den bisherigen Verlauf hier einmal transparent machen. Weiterlesen


Carsten Ondreka & Stefan Glander

Mieter stärken – Obdachlosigkeit verhindern

Immer mehr Menschen in Kaiserslautern sind von drohender Obdachlosigkeit betroffen. Bereits im November letzten Jahres wurde im Sozialausschuss über den dringenden Handlungsbedarf hierzu berichtet. Leider hat sich nach dem von der SPD-Fraktion eingebrachten Prüfauftrag nichts weiter getan. Mittlerweile hat sich durch die von der Pandemie... Weiterlesen